top of page
  • Laura Thiele

Erfolgreiche Teilnahme des Duinger SC bei dem 29. Sprintwettkampf des Post SV Alfeld

Am 28.10.2023 fand im Alfelder Sieben Berge Bad der 29. Sprintwettkampf des Post SV Alfeld statt. Mit dabei waren 6 Schwimmer des Duinger SC, welche gemeinsam mit den Schwimmern des Post SV Alfeld für die SSG Leinebergland starteten. Insgesamten absolvierten die 125 Teilnehmer 474 Einzel- und 8 Staffelstarts. Die Schwimmer des DSC konnten mit vielen persönlichen Bestzeiten und einigen Platzierungen auf dem Siegerpodest nachhause fahren.


Zoe Seebaum (Jahrgang 2015) belegte bei ihren fünf Starts jeweils den ersten Platz. In neuen persönlichen Bestzeiten über 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken siegte sie vor der Konkurrenz der Wasserfreunde Northeim und der SG Böhmetal. In der Mehrkampfwertung ihres Jahrgangs erreichte Seebaum ebenfalls den ersten Platz.

Zoé Emma Kirchert (2013) erreichte sowohl über 50 Meter als auch 100 Meter Brust den ersten Platz. Den zweiten Platz gewann sie in neuer Bestzeit in 1:56,48 Minuten über 100 Meter Freistil. Des Weiteren konnte sich Kirchert über die Bronzemedaille in der Mehrkampfwertung ihres Jahrgangs freuen.

Leonie Röckel (2012) startete fünfmal. Den dritten Platz erreichte Röckel mit 1:42,20 Minuten und einer neuen Bestzeit über 100 Meter Freistil. Ebenfalls eine neue Bestzeit erschwamm sie über 50 Meter Brust.

Pia Richter (2011) gewann in der Mehrkampfwertung ihres Jahrgangs die Bronzemedaille. Bestandteil ihrer Wertung waren jeweils ihre absolvierten Stecken über 50 Meter und 100 Meter Freistil und Brust. Über die 50 Meter Brust erreichte sie zudem eine neue Bestzeit.

Anne Giesemann (2006) erreichte bei ihren insgesamt fünf Starts zwei persönliche Bestzeiten über 50 Meter Schmetterling (00:35,78 Minuten) und 100 Meter Lagen (1:21,71 Minuten). Ein besonderes Highlight bei den Schwimmern ab dem Jahrgang 2014 und älter war die Allrounder-Wertung, bei welcher die Ergebnisse der 50 Meter Schmetterling, Rücken, Brust Freistil sowie 100 Meter Lagen in Punkte umgerechnet und gewertet werden. In dieser Allrounder-Wertung in der A-Jugend (Jahrgänge 2006 und 2007) belegte Giesemann den zweiten Platz. Geschlagen wurde Giesemann lediglich von ihrer Vereins- und Trainingspartnerin Henrika Brandes (2007), welche die Goldmedaille in dieser Wertung erhielt. Zudem konnte sich Brandes über drei neue Bestzeiten über 50 Meter Freistil, Schmetterling und Brust freuen.

Gemeinsam starteten Giesemann und Brandes mit Felix Seifert (2009) und Emma Ibralic (2011) von dem Post SV Alfeld als erste Mannschaft der SSG Leinebergland über die 4x50 Meter Freistil mixed Staffel. „Nach einem zunächst knappen und spanenden Rennen mussten sich unsere Schwimmer gegen die starke Konkurrenz aus Delligsen und Böhmetal geschlagen geben.“, sagte Trainerin Denise Kamin nach dem Wettkampf. In einer Zeit von 2:14,51 erreichten die Schwimmer der SSG Leinebergland den dritten Platz.


Die Schwimmer des DSC.

Pia Richter, Zoé Emma Kirchert, Zoe Seebaum und Leonie Röckel (hinten von links).

Henrika Brandes und Anne Giesemann (vorne von links)

67 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page