top of page
  • Laura Thiele

Duinger Schwimmer zu Gast beim Vergleichswettkampf in Alfeld

 Am Samstag, den 18. Mai 2024 fand im Alfelder Sieben Berge Bad der Vergleichswettkampf des Post SV Alfeld statt. Mit am Start waren auch sieben Teilnehmer des Duinger SC. Unser Partner der SSG Leinebergland, der Post SV Alfeld konnte insgesamt 151 Teilnehmer aus 15 Vereinen begrüßen. Am Wettkampftag wurden 574 Einzel- und 19 Staffelstarts absolviert. Für unsere beiden Schwimmerinnen Teresa Kempf (Jahrgang 2017) und Annabell Scheinost (2012) war dies der erste offizielle Wettkampf.

 

Teresa Kempf (2017) startete als jüngste Teilnehmerin des DSC gleich viermal im kindgerechten Wettkampf. In diesem Teil des Wettkampfes sind die Kinder der Jahrgänge 2017 und Jünger gestartet. Die Wertung erfolgte für Mädchen und Jungen gemeinsam jahrgangsweise. Teresa Kempf konnte sich über 25 Meter Rückenbeine den ersten Platz sichern. Platz zwei belegte sie über 25 Meter Rücken. Über 25 Meter Brustbeine erreichte sie den dritten Platz. Amelie Treger (2014) ging insgesamt viermal an den Start. Sowohl über 50 Meter Freistil als auch 50 Meter Rücken konnte sie neue persönliche Bestzeiten erreichen. In einer Zeit von 0:55,38 Minuten belegte sie über 50 Meter Freistil knapp hinter einer Schwimmerin aus Delligsen den zweiten Platz. In der Mehrkampfwertung der 50 Meter Strecken ihres Jahrgangs holte Treger die Bronzemedaille. Zoé Emma Kirchert (2013) konnte bei ihren vier Starts jeweils neue persönlich Bestzeiten erreichen. Über 50 Meter und 100 Meter Brust wurde sie Zweite. In der Mehrkampfwertung gewann sie ebenfalls die Bronzemedaille. Annabell Scheinost (2012) ging bei ihrem ersten Wettkampf insgesamt dreimal an den Start. Über 50 Meter Rücken belegte sie in einer Zeit von 0:58,36 den vierten Platz. Leonie Röckel (2012) belegte über 50 Meter und die 100 Meter Freistil mit neuen persönlichen Bestzeiten Platz 2. Den ersten Platz erreichte sie in einer Zeit von 3:29,51 Minuten in neuer Bestzeit über 200 Meter Freistil. In der Additionswertung der drei Freistilstrecken gewann sie die Goldmedaille. Pia Richter (2011) startete insgesamt viermal und erreicht neue Bestzeiten über 50 Meter Brust und 50 Meter und 100 Meter Freistil. In der Additionswertung Brust ging Maximilian Treger (2011) an den Start. Sowohl über 50 Meter als auch 100 Meter Brust verbesserte sich Treger. In der Additionswertung belegte er den ersten Platz.

 



79 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page