top of page
  • Laura Thiele

Erfolgreiche Teilnahme bei den Kreismeisterschaften & letzte Heimspiel für die Wasserballer


Am 10.09.2023 fand im Wasserparadies in Hildesheim die diesjährige Kreisjahrgangsmeisterschaft und Kreismeisterschaft im Schwimmen statt. Mit dabei waren 6 Schwimmer des Duinger SC, welche gemeinsam mit dem Post SV Alfeld für die SSG Leinebergland starteten. Der Ausrichter VfV Hildesheim konnte 129 Teilnehmer begrüßen, welche insgesamt 449 Einzelstarts absolvierten. Die Schwimmer des DSC konnten insgesamt 4 Bronze-, 8 Silber- und 3 Goldmedaillen mit nach Duingen nehmen.


Zoe Seebaum (2015) ging nach ihren sechs Starts mit einem kompletten Medaillensatz nachhause. In der Kombiwertung Kraul, welche aus 25 Meter Kraulbeine und 50 Meter Kraul bestand, siegte Seebaum vor der Konkurrenz aus Hildesheim und gewann die Goldmedaille. In der Kombiwertung Brust erreichte sie den zweiten Platz und in der Kombiwertung Rücken den dritten Platz. Zoé Emma Kirchert (2013) erreichte über 50 Meter Brust in einer neuen persönlichen Bestzeit den zweiten Platz in ihrem Jahrgang. In 00:52,33 Minuten über 50 Meter Rücken erschwamm sich Leonie Röckel (2012) ebenfalls eine neue Bestzeit. Maximilian Treger (2011) startete fünf Mal. Bei starker Konkurrenz konnte Treger sich den dritten Platz über 50 Meter Rücken sichern. Die Silbermedaille wurde ihm für seine 50 Meter Brust überreicht. Bei jedem ihrer sechs Starts erreichte Henrika Brandes (2007) ein Platz auf dem Siegerpodest. Die Goldmedaille gewann Brandes über 50 Meter Rücken. Die Plätze zwei und drei erreichte sie in neuen Bestzeiten über 50 Meter Schmetterling und 100 m Freistil. Ebenfalls einen kompletten Medaillensatz erschwamm sich Melina Nitz (2000). Ihre Goldmedaille erhielt Nitz für 100 Meter Freistil. „Insgesamt sind wir mit der Medaillenausbeute unserer Schwimmer sehr zufrieden“, so Monika Zeller Wentrit, aus dem Trainerteam der Duinger Schwimmer.


Nach ihrer erfolgreichen Wettkampfteilnahme ging es für Nitz weiter mit einem Spiel ihrer Wasserballmannschaft. Die Duinger begrüßten in dem letzten Heimspiel der Saison die Mannschaft aus Wagenfeld. „Da der Schiedsrichter nicht erschienen ist, hat freundlicherweise ein Spieler der Gäste diese Aufgabe übernommen“, so Mauel Bues nach dem Spiel. Nach einem ersten guten Viertel, welches die Duinger mit 5:3 gewannen, mussten sie sich am Ende des fairen Spiels gegen die Gäste geschlagen geben. Die spielerisch stärkere Mannschaft aus Wagenfeld gewann mit 14:18. Die besten Torschützen der Duinger waren Jens Klages (6 Tore) und Karsten Brüder (4 Tore). Das letzte Spiel dieser Saison steht für die Duinger Wasserballer Mitte September gegen die zweite Mannschaft der Spielvereinigung Hameln/Wunstorf im Hamelner Südbad auf dem Programm.

78 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Medi Stream

bottom of page