DSC ist sich seiner Verantwortung bewusst Vorstand sagt Jahreshauptversammlung doch ab

Duingen (gök). Neben viele Gewerbetreibenden leiden vor allem Vereine unter dem derzeitigen Corona-Lockdown. Ende letzten Jahres war etwa der Duinger Sport-Club noch gewillt, Ende Januar seine Jahreshauptversammlung durchzuführen. In der jetzigen Vorstandssitzung waren sich die Vorstandsmitglieder einig, dass im Zeichen der jetzigen Entwicklung die Jahreshauptversammlung verschoben werden muss. „Wir sind uns da unserer Verantwortung natürlich bewusst“, erklärt der DSC-Vorsitzende Hartmut Steins. Voraussichtlich Mitte des Jahres wird die Versammlung dann neu terminiert, was nach einer rechtlichen Beratung laut Satzung auch möglich ist.

Wie viele andere Vereine auch, hat der DSC im letzten Jahr auch einige wenige Mitglieder verloren. Die meisten Mitglieder haben dem Verein aber die Treue gehalten und mit den Mitgliedsbeiträgen den Verein in dieser schwierigen Zeit unterstützt. Der Vorstand ist jetzt am überlegen, ob man im Gegenzug die Mitglieder dann auch entlasten kann. „Wenn alle Fakten auf dem Tisch liegen und der Verein seine finanziellen Belastungen alle kennt, werden wir über weitere Maßnahmen nachdenken“, so Steins. Die normalen Mitgliedsbeiträge decken aber vor allem die laufenden Kosten des Vereins, weshalb später höchstens über eine Gutscheinregelung oder Rückzahlung aus dem Bereich der Spartenbeiträge und des Therapieraumbeitrages nachgedacht werden kann. „Wir hoffen jetzt erstmal auf ein zeitnahes Ende des Lockdowns, damit sich alles langsam wieder normalisieren kann. Über allem steht aber die Gesundheit der Menschen, weshalb alles andere auch noch zurücktreten muss“, so Steins.

8 Ansichten0 Kommentare

© 2020, Duinger Sportclub. Alle Rechte vorbehalten.

Duinger Sport Club e. V. Lübecker Str. 1C, 31089 Duingen

Telekommunikation Tel.: +49 5185 957084 E - Mail: Duinger_SC@t-online.de